powered by stimme.de Ein Angebot von
stimme.de
Fußball in Baden-Württemberg
Mittwoch, 27. Juni 2012

Italiener in der Bundesliga: Rizzitelli war der erste

Italiener in der Fußball-Bundesliga sind ein junges Phänomen. Erst in der Saison 1996/97 fand in Ruggiero Rizzitelli der erste Spieler aus der Serie A den Weg zum FC Bayern München. Luca Toni (2008 Torschützenkönig) und Massimo Oddo folgten.


 

 

Italo-Import

Ruggiero Rizzitelli war der erste Italiener in der Bundesliga. Foto: Peter Kneffel 

Der VfL Wolfsburg holte 2009 mit den beiden Italienern Cristian Zaccardo und Andrea Barzagli, der auch aktuell im Aufgebot der «Squadra Azzurra» steht, die Meisterschaft. In der vergangenen Saison kamen in Cristian Molinaro (VfB Stuttgart) und Jacopo Sala (HSV) nur zwei Profis aus dem Stiefelland zum Einsatz. 2010 hatten die Schwaben sogar einen WM-Sieger von 2006 im Kader: Mauro Camoranesi.